Unsere Konzeption (2/2)

Ebenso sind Ihre Kinder/Jugendlichen Teil des Familiensystems. Oft müssen sie lernen, Regeln zu akzeptieren und sie zu befolgen. Auch hier ist es wichtig, die Stärken und Ressourcen eines jeden Kindes/Jugendlichen in Ihrer Familie herauszuarbeiten und zu aktivieren.

In erster Linie dient unsere Arbeit Ihnen, meistens ist es aber auch sinnvoll, die sonstigen relevanten Systeme, wie Kindergarten, Schule, Ärzte, Therapeuten usw. mit einzubeziehen. Dies geschieht immer in Absprache mit Ihnen.

Eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten kann zu einer nachhaltigen Verbesserung der am Anfang als schwierig empfundenen Situation führen.






Zurück zur Seite 1