Zitatarchiv (u. a. Service – Systemisches Institut Augsburg Volkmar Abt) (1/9)

Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten größer wird!
(Heinz von Foerster)

Unser Leben ist nicht das, was geschah, sondern das, was wir erinnern und wie wir es erinnern.
(G. Marquiz)

Wer sich in einem tieferen Sinn als Architekt seiner Wirklichkeit verstehen lernt, wird ein tief verantwortlicher Mensch sein. Er kann die Ausrede von den unvermeidlichen Sachzwängen und der Schuld anderer nicht mehr benutzen. Und er wird frei sein, denn er weiß er kann seine Wirklichkeit jederzeit anders gestalten. Dies wiederum kann zu der Toleranz führen, auch den anderen das Recht zuzubilligen, ihre Wirklichkeit selbst zu erschaffen und zu konstruieren
(P. Watzlawik)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exubéry)







Weiter zur Seite 2